Hinweis zur Strompreisbremse

Ab dem 01.03.2023 – rückwirkend zum 01.01.2023 – profitieren Sie von der Strompreisbremse, die die Bundesregierung zur Abdämpfung der gestiegenen Energiekosten einführt. Dies gilt zunächst bis zum 31.12.2023, die Bundesregierung kann die Strompreisbremse bis Ende April 2024 verlängern. Das heißt, für die Dauer der Strompreisbremse zahlen Sie für 80 % Ihres prognostizierten Verbrauchs nicht den vertraglichen Arbeitspreis (AP), sondern 40 ct/kWh.

Die Entlastung berücksichtigen wir ab dem 01.03.2023 in Ihren Abschlägen. Für die Monate Januar und Februar erhalten Sie eine rückwirkende Entlastung. Besuchen Sie für weitere Informationen sowie einer Einsparberechnung unsere Internetseite unter eon.de/strompreisbremse

Lidl ÖkoStrom Home & Drive

Dein Zuhause Tarif

  • Bis zu 500 km gratis Entspricht einmaliger Gutschrift in Höhe von 45 Euro²
  • Eingeschränkte Preisgarantie bis 30.06.2025³
  • 100% Ökostrom - TÜV zertifiziert Dein Beitrag für den Klimaschutz
  • Mindestvertragslaufzeit: 24 Monate
  • Vertragspartner = E.ON
bis zu 500 km gratis2
Jetzt Tarif für Haushalt
und E-Auto berechnen
kWh

Bitte halte deine Wallbox Seriennummer bereit.

Aktuelle Informationen im Bereich der Energieversorgung

Hier bleiben Sie mit Neuigkeiten und Tipps zur aktuellen Lage am Energiemarkt auf dem Laufenden.

Umsetzung der Gas- und Strompreisbremse

Für Privatkunden sowie kleinere und mittlere Unternehmen werden die Preisbremsen zum 1. März 2023 eingeführt und sollen dann rückwirkend zum 1. Januar 2023 entlasten. Das bedeutet: Im März 2023 erhalten Sie einmalig eine individuelle Entlastung rückwirkend für die Monate Januar und Februar sowie eine fortlaufende Entlastung ab März. Wir stellen unseren Kunden selbstverständlich rechtzeitig vor März 2023 alle Informationen zur konkreten Umsetzung bei uns zur Verfügung. Für Sie besteht weiterhin kein Handlungsbedarf.

Umsetzung der Soforthilfe Dezember

Unsere Kundinnen und Kunden werden selbstverständlich von der einmaligen finanziellen Soforthilfe im Dezember profitieren. Wir buchen den Dezember-Abschlag nicht ab. Wenn Sie Ihre Abschläge per Überweisung oder Dauerauftrag zahlen, können Sie die Abschlagszahlung im Dezember einmalig aussetzen. Falls der Abschlag doch gezahlt wird, entsteht Ihnen kein Nachteil, wir verrechnen den Betrag dann ganz einfach mit der nächsten Jahresrechnung.

Die Finanzierung der Soforthilfe Dezember übernimmt der Staat. Das Geld soll helfen, die erwarteten höheren Gas- und Wärmekosten in diesem Winter für Verbraucher abzudämpfen – und ist explizit zur Abfederung der teureren Preise gedacht. Energiesparen ist daher immer noch das Gebot der Stunde. Je mehr Energie Sie einsparen, desto mehr Geld haben Sie für andere Dinge zur Verfügung.

Der Gesetzgeber hat zudem festgelegt, wer die Soforthilfe erhält: Haushaltskunden sowie andere Verbraucher mit einem Standardlastprofil. Bestimmte Kunden mit registrierender Leistungsmessung (RLM-Kunden) haben ebenfalls Anspruch auf die Soforthilfe und müssen diesen ihrem Energieversorger mitteilen, um zu profitieren. Grundsätzlich nicht anspruchsberechtigt sind zugelassene Krankenhäuser, Sie sollen separat entlastet werden. Ebensowenig gilt die Soforthilfe für Kunden, die Erdgas zur kommerziellen Strom- und Wärmeerzeugung nutzen. Weitere Informationen für RLM-Kunden sowie zur Antragstellung finden Sie in Kürze hier.

Jede Kilowattstunde zählt

Wir alle erleben aktuell eine historisch einzigartige Lage auf den Energiemärkten. Die Situation stellt Haushalte, Unternehmen und Industrie sowie auch uns als Energielieferant vor völlig neue Herausforderungen.

Wir klären Sie über die aktuelle Situation am Energiemarkt auf, erläutern Ihnen, wie es dazu gekommen ist und was Sie als Verbraucher jetzt tun können: Den Energieverbrauch senken und den Abschlag anpassen sind die Mittel, mit denen Sie die Auswirkungen der Energiekrise abfedern können.

Gemeinsam für die Energiewende

In der jetzigen historischen Ausnahmesituation an den Energiemärkten ist ein bewusster Umgang mit Energie für uns alle wichtiger denn je. Wir als Unternehmen treiben die Energiewende voran und unterstützen Sie gerne mit unseren Tipps und Energielösungen.

Aus diesem Grund befürworten wir auch die Kampagne „80 Millionen gemeinsam für Energiewechsel“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz –  damit wir gemeinsam mit Ihnen die Energieversorgung effizienter, unabhängiger und grüner gestalten.

Bis zu
0 km

gratis Reichweite²

500 km

x 0,18 kWh /km

x 0,50 Euro /kWh

= 45 Euro

Installationspaket
jetzt online bestellen

Bis zu 200 Euro beim Installationsservice sparen!⁴

Alles drin, alles aus einer Hand und an alles gedacht: Wähle eines unserer Installationspakete S, M oder L – von Montage bis Komplettinstallation.

Im Paket S solltest Du bereits einen vorbereiteten Anschluss haben, sodass unser auf Wallboxen spezialisierter Elektrofachpartner lediglich die Montage übernimmt.

Noch keine Wallbox?
ULTIMATE SPEED
Wallbox 11kW "USWB 11 A1"
Für einfaches Laden von Elektro- und Hybridfahrzeugen zu Hause. Hochwertiges Design mit übersichtlichem Display. Sieben wählbare Ladeleistungen ermöglichen eine individuelle Anpassung auf deine Bedürfnisse.
So einfach geht's
  • 1Ultimate Speed Wallbox 11kW "USWB 11 A1" in der Filiale oder bei lidl.de kaufen

  • 2Lidl ÖkoStrom Home & Drive hier bestellen

  • 3Im Bestellvorgang mit der Seriennummer Ihrer Wallbox authorisieren

  • 4Optional: unkomplizierter Einbau und Inbetriebnahme durch unseren spezialisierten Elektrofachpartner

Unterwegs laden?

Auch für unterwegs haben wir die perfekte Lösung. Mit E.ON Drive LIDL Easy App an 190.000 Ladepunkten in Europa einfach dein Elektroauto laden.

Ohne Grundgebühr mit deinem Gutscheincode: 8KJEJv29

Häufige Fragen und Antworten

Nein, die Kündigung bei Ihrem bisherigen Energieversorger übernehmen wir für Sie – natürlich kostenlos!

In folgenden Fällen empfehlen wir Ihnen zusätzlich selbst bei Ihrem jetzigen Energieversorger zu kündigen:

Ihr bisheriger Energieversorger hat Ihnen mitgeteilt, dass er demnächst die Preise anpassen wird?
Hier steht Ihnen in den meisten Fällen ein Sonderkündigungsrecht zu. Ihre Kündigung ist hier nur innerhalb eines kurzen Zeitraumes möglich - in der Regel ab Erhalt des Schreibens mit den neuen Preisen bis zum Wirksamwerden der Preisanpassung. Um sicherzugehen, dass diese Frist eingehalten wird, sollten Sie bei Ihrem bisherigen Versorger selber kündigen.

Die Kündigungsfrist Ihres bisherigen Vertrages läuft in wenigen Tagen (<14 Tage) ab?
Wenn wir hier die Kündigung bei Ihrem bisherigen Energieversorger übernehmen, könnte es knapp werden. Kündigen Sie daher sicherheitshalber selber. Damit haben Sie zusätzliche Sicherheit, dass Ihre Kündigung auch wirksam wird.

In beiden dieser Fälle benötigen Sie für die Kündigung bei Ihrem bisherigen Versorger die folgenden Informationen:

  • Kundennummer bei Ihrem bisherigen Versorger
  • aktuelle Zählernummer
  • aktuell abgelesener Zählerstand

Nutzen Sie einfach unsere Kündigungsvorlage und senden Sie diese ausgefüllt an Ihren aktuellen Energieversorger.

Nein, der Wechsel zu LIDL-Strom ist für Sie kostenlos. Außerdem können Sie sich beim Wechsel zu LIDL-Strom über eine Prämie oder einen Extra-Neukundenbonus freuen.

LIDL-Strom ist ein Kooperationsprodukt Ihres zuverlässigen Energie-Partners E.ON Energie Deutschland GmbH. Als LIDL-Strom Kunde profitieren Sie von E.ONs langjähriger Erfahrung als einem der größten deutschen Energieversorger.

Nein, Ihre Energieversorgung ist während des gesamten Wechselprozesses sichergestellt.

Ihr Netzbetreiber variiert je nach Postleitzahlgebiet. Sie finden die Daten Ihres Netzbetreibers zum Beispiel in Ihrer letzten Jahresrechnung. Oft finden Sie die Daten zusätzlich direkt auf Ihrem Stromzähler.

Außerdem erhalten Sie diese Information ganz bequem online
Netzbetreibersuche Strom

Wir sind uns unserer Verantwortung als Energieanbieter bewusst. Während sich einige Discountanbieter in dieser schwierigen Marktsituation ihrer Verantwortung entziehen und sogar ihre Kunden kündigen, springen wir in vielen Regionen Deutschlands ein, sowohl für die Strom- als auch Erdgasversorgung. Unsere Kundinnen und Kunden können sich auf uns als ihren stabilen Energieversorger verlassen – auch in dieser aktuell historisch einzigartigen Lage auf den Energie-Märkten.

E.ON beschafft für seine bestehenden Kunden die Energie langfristig und vorausschauend. Für die Versorgung von Neukunden, die wir aktuell auch über unsere Kooperationspartner anbieten, müssen wir die Energiemengen zu größeren Teilen nach den aktuellen Bedingungen der Märkte beschaffen. Daher lässt sich sagen, dass die aktuell am Markt verfügbaren Angebote vor allem die jüngst gestiegenen Beschaffungskosten widerspiegeln. Sobald es zu einer Entspannung kommen sollte, werden wir unsere Neukunden-Produkte selbstverständlich zeitnah und im Sinne unserer Kunden neu kalkulieren.

Weitere Informationen rund um die aktuelle Marktlage und die neusten Entwicklungen stellen wir hier zur Verfügung.

Um Ihren Vertrag zu kündigen, schicken Sie bitte ein Kündigungsschreiben (z. B. Brief, E-Mail, Fax) mit Angabe des Datums, zu welchem Sie kündigen möchten, an die E.ON Energie Deutschland GmbH (Arnulfstraße 203, 80634 München) oder nutzen Sie das Kündigungsformular: Verträge hier kündigen.

E-Mobilität wächst rasant. Mit der steigenden Nachfrage nach Elektrofahrzeugen steigt auch der Bedarf für Lademöglichkeiten. Eine eigene Wallbox, also eine fest installierte private Ladestation, hat diverse Vorteile. Ein Vorteil einer eigenen Wallbox ist der Komfort: kein Suchen nach öffentlichen Ladestationen, kein Warten auf freie Ladesäulen sondern maximale Flexibilität beim Laden im eigenen Zuhause. Ein weiterer Vorteil einer Wallbox ist der Sicherheitsaspekt. Vom Aufladen an einer hauseigenen Steckdose ist definitiv abzuraten. Neben der langen Ladedauer, ist ein Überhitzen der Steckdose kein zu unterschätzendes Risiko. Auch die Kostenersparnis ist ein großer Vorteil einer eigenen Wallbox. Beim Laden Ihres Autos über die hauseigene Steckdose ist ein Ladeverlust von bis zu 25% möglich. Die Investitionen amortisieren sich auch deswegen schnell, da das Laden an einer öffentlichen Ladesäule deutlich teurer ist als das Laden im eigenen Zuhause.

Leben Sie in einem Eigenheim, welches die technischen Voraussetzungen erfüllt, steht der Montage einer eigenen Wallbox nichts im Wege. Seit dem 1.12.2020 haben Sie auch als Mieter den rechtlichen Anspruch auf die Installation einer Lademöglichkeit. Bei der Antragsstellung müssen Sie jedoch darauf achten, dass das Gebäude die geforderten technischen Voraussetzungen erfüllt und Sie darüber hinaus einen Ihnen eigens zugeteilten Stellplatz (Im Haus oder daneben) vorzuweisen haben.

Mehr kW ist nicht immer besser. Achten Sie beim Kauf einer Wallbox auf die maximale Ladeleistung, die Ihr Auto besitzt. Hat Ihr Auto eine maximale Ladeleistung von 11 kW bringt auch eine Wallbox mit 22 kW keine schnellere Ladung, da auch mit einer leistungsfähigeren Wallbox das Auto lediglich mit 11 kW (AC) lädt.

Hier eine kurze Auflistung der meistverkauften Elektrofahrzeuge und deren maximalen Ladeleistung:

Bei der Wahl des richtigen Standortes gibt es einiges zu berücksichtigen. Zunächst ist es empfehlenswert, die Wallbox eher in einem geschützten Bereich zu platzieren. Andernfalls wäre sie schutzlos Wind und Wetter ausgesetzt. Zwar sind die meisten Wallboxen mit Schutzklassen ausgestattet, dennoch raten viele Elektrofachkräfte sogar ausdrücklich davon ab, diese im ungeschützten Bereich zu montieren. Empfohlen wird daher beispielsweise ein überdachter Außenbereich (Carport) oder eine Garage. Zu Berücksichtigen bei der Standortwahl sind auch die baulichen Aspekte: die Tragfähigkeit der vorgesehenen Wand, die vorhandene Stromzufuhr und der geeignete Stromanschluss. Sind Sie Hauseigentümer können Sie die Stelle Ihres Grundstückes frei wählen. Sind Sie Besitzer einer Eigentumswohnung ist es gegebenenfalls notwendig die Zustimmung der übrigen Miteigentümer über den richtigen Standort einzuholen. Ebenfalls zu berücksichtigen ist der Anschluss des Fahrzeugs: ist das Elektrofahrzeug ein Rechtslader, Linkslader oder Nasenlader. Wo bietet Ihr Stellplatz den meisten Platz?

Die Installation einer Wallbox muss von einer Elektrofachkraft durchgeführt werden. Notwendig ist außerdem die Anmeldung beim Netzbetreiber. Stellen Sie vorher außerdem sicher, dass Ihr Haus über eine ausreichende Leistung verfügt, denn eine Wallbox läuft mit Starkstrom. Gesetzlich vorgeschrieben sind Leistungsschutzschalter und Fehlstromschalter. Diese sind jedoch teilweise auch in den Wallboxen integriert. Wichtig ist, dass die Wallbox einen separaten Stromkreis hat. D.h. auf dem Stromkreis darf es keine Nebenanschlüsse geben.

Die Installation einer Wallbox muss von einer Elektrofachkraft durchgeführt werden. Notwendig ist außerdem die Anmeldung beim Netzbetreiber. Stellen Sie vorher außerdem sicher, dass Ihr Haus über eine ausreichende Leistung verfügt, denn eine Wallbox läuft mit Starkstrom. Gesetzlich vorgeschrieben sind Leistungsschutzschalter und Fehlstromschalter. Diese sind jedoch teilweise auch in den Wallboxen integriert. Wichtig ist, dass die Wallbox einen separaten Stromkreis hat. D.h. auf dem Stromkreis darf es keine Nebenanschlüsse geben.

Da eine Ladestation viel Strom benötigt, ist es notwendig, den Netzbetreiber zu informieren. Dieser kann dann planen, wieviel Energie in der Region notwendig sein wird und wie eine Verteilung erfolgen muss. Häufig wird dies durch die Elektrofachkraft bei der Installation vorgenommen. Wallboxen bis 11 kW müssen beim Netzbetreiber angemeldet werden. Eine Genehmigung vom Netzversorger wird nicht benötigt. Anders sieht es bei Wallboxen über 11 kW aus. Diese unterliegen einer Anmeldepflicht und müssen durch Netzversorger genehmigt werden. Netzbetreiber haben zwei Monate Zeit auf Ihre Genehmigungsantrag zu antworten. Stellt der Anbieter Mängel fest, kann der Antrag leider auch abgelehnt werden. Daher ist es empfehlenswert vorab zu prüfen, welche Auflagen erfüllt werden müssen.

Leider sind die Förderungen für Privatpersonen (KfW 440) vom Bund derzeit ausgeschöpft. Eine Neuauflage des Programms ist aktuell noch im Gespräch. Einige Bundesländer bieten jedoch auch eine Förderung von Ladestationen bzw. Wallboxen an. Hier lohnt sich eine ausgedehnte Recherche. Verlängert wurde jedoch die Förderung für kommunale Organisationen oder Unternehmen (KfW 441). Bezuschusst werden der Kauf sowie die Installation der Wallboxen an nicht öffentlich zugänglichen Stellplätzen. Gefördert wird jedoch nur, wenn es sich um eine Ladestation mit bis zu 22 kW handelt.

Wenden Sie sich sehr gerne an unsere Service-Hotline: Telefonnummer 0800 - 0005903

Die Seriennummer finden sie seitlich auf der Box neben der IBAN Nummer.

Jetzt bis zu 290 Euro THG-Prämie sichern⁵
Wer ein vollelektrischen Fahrzeug fährt, spart CO2 ein.
Diese Einsparung kannst Du mittels THG-Quote geltend machen. Du erhältst 290 Euro auf's Konto⁵.

Lidl-Strom ist ein Kooperationsprodukt von Lidl und E.ON.

Wir möchten unseren Kunden exklusive Stromangebote gemeinsam mit unserem starken Partner E.ON anbieten – und das zu gewohnt günstigen Preisen.

  • Exklusive Kooperationsprodukte
  • 100% erneuerbare Energien
Erfahren Sie mehr über die Partnerschaft